Corona Update

Wir versuchen euch auf dem Laufenden zu halten und dabei nicht den Überblick zu verlieren.

Ab dem 24.11.2021 gelten folgende Regeln im Kreis Herford:

Für nicht-touristische Übernachtungen
in Beherbergungsbetrieben gilt 3G (geimpft, genesen oder getestet), wobei von nicht immunisierten Personen bei der Anreise und erneut nach weiteren vier Tagen ein Test vorzulegen ist. Ein Negativnachweis (Antigen-Schnelltest max. 24 Stunden alt) muss bei Anreise vorgelegt werden. Der einfachen Kontaktnachverfolgung muss zugestimmt werden.

Ansonsten ist eine Beherbergung nicht möglich.

 

Für Kinder- und Jugend- sowie Familienerholungsfahrten von öffentlichen und freien Trägern der Kinder- und Jugendhilfe gilt 3G (geimpft, genesen oder getestet), wobei von nicht immunisierten Personen bei der Anreise und erneut nach weiteren vier Tagen ein Test vorzulegen oder ein gemeinsamer beaufsichtigter Selbsttest durchzuführen ist. Ein Negativnachweis (Antigen-Schnelltest max. 24 Stunden alt) muss bei Anreise vorgelegt werden. Der einfachen Kontaktnachverfolgung muss zugestimmt werden.

Ansonsten ist eine Beherbergung nicht möglich.

 

Touristische Übernachtungen in Beherbergungsbetrieben können nur noch von immunisierten (2G) Personen in Anspruch genommen werden.

 

Schulpflichtige Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren gelten aufgrund ihrer Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen als getestete Personen. Sie brauchen dort, wo die 3G-Regel gilt, lediglich ihren Schülerausweis vorzulegen. Kinder bis zum Schuleintritt sind ohne Vornahme eines Coronatests getesteten Personen gleichgestellt.
!!! Diese Regel gilt nicht in den Schulferien!!!

 

In den Innenräumen des Jugendgästehauses besteht Maskenpflicht und die Einhaltung der allgemeinen Hygiene- und Infektionsschutzregeln.

 

Menschen mit Atemwegsinfektionen werden umgehend isoliert und müssen das Jugendgästehaus schnellstmöglich verlassen.